Wichtige Informationen zum Coronavirus
Liebe Patientinnen und Patienten!

Wir sind natürlich weiterhin für Sie da.

Bitte kommen Sie nur nach telefonischer Voranmeldung in unsere Ordination und tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz.

Wenn Sie sich krank fühlen bzw. Symptome wie Husten, Halsweh, Schnupfen oder Fieber aufweisen, betreten Sie die Praxis bitte nicht, sondern nehmen telefonisch Kontakt mit uns auf.

Ab sofort Gratis-Coronavirus- SARS-Cov-2 Antigentestungen im Rahmen von „Tirol testet“ in unserer Praxis möglich!

Voranmeldung unter +43 512 580615 oder ordination@dr-guschelbauer.at

Akupunktur

Welche Krankheiten können mit Akupunktur behandelt werden?

Nach entsprechender schulmedizinischer Abklärung können v.a. folgende Erkrankungen erfolgversprechend behandelt werden:

  • Akute und chronische Schmerzen, wie z.B. Kopfschmerzen, Rücken- und Gelenkschmerzen, Fibromyalgie, Tumorschmerzen, Schmerzen des Kau- und Zahnsystems.
  • Erkrankungen des Bewegungssystems, wie z.B. Schmerzen an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule, Bandscheibenvorfall, Sehnen- und Gelenkerkrankungen, Tennisellenbogen, chronische Hüftgelenkschmerzen, Kniegelenkschmerzen, Karpaltunnel-Syndrom, Nachbehandlung von Hüft-, Knie- und Bandscheibenoperationen, Arthroseschmerzen.
  • Psychiatrische Krankheiten, wie z.B. Schlafstörungen, Depressionen, Stimmungsschwankungen, Suchterkrankungen (insbesondere Entzugssymptomatik und Suchtverlangen), ADHS, Angsterkrankungen und Panikattacken, psychosomatische Erkrankungen, Konzentrationsstörungen
  • Neurologische Krankheiten, wie z.B. Migräne, Neuralgien, Facialisparese (Gesichtslähmung), Trigeminusneuralgie, Mitbehandlung bei Lähmungen, Schlaganfall und Polyneuropathie, Schmerzen bei Gürtelrose (Zoster), Begleitsymptome von neurologischen Erkrankungen.
  • Erkrankungen der Atemwege, wie z.B. Asthma, Heuschnupfen, Bronchitis, gehäuft auftretende Erkältungskrankheiten.
  • Vegetative Störungen, wie z.B. Schlaflosigkeit, Erschöpfungssyndrom, funktionelle Herzbeschwerden, innere Unruhe, Blutdruckschwankungen, sexuelle Disharmonie, Libidostörungen.
  • Suchtkrankheiten, wie z.B. Beruhigungsmittelabhängigkeit, Ess-Sucht, Nikotinmissbrauch, Alkoholmissbrauch, Drogensucht (Linderung der Entzugssymptome).
  • Erkrankungen des Verdauungssystems, wie z.B. funktionelle Magen-Darm-Störungen, Magengeschwüre, Magenschleimhautentzündung (Gastritis), Verstopfung, Reizdarmsyndrom, chronische Dickdarmentzündung (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn).
  • Gynäkologische Erkrankungen und Geburtshilfe, wie z.B. Menstruationsschmerzen, Zyklusunregelmäßigkeiten, Fruchtbarkeitsstörungen-Kinderwunsch (in meiner Praxis wird eine spezielle Kinderwunschtherapie mittels Akupunktur angeboten!), Amenorrhoe (Ausbleiben der menstruellen Blutung), Endometriose (Wucherung der Gebärmutterschleimhaut), Mastopathie (gutartige Veränderungen des Brustdrüsengewebes), Wechseljahrbeschwerden, Schwangerschaftserbrechen, Geburtsvorbereitung.
  • Hals-, Nasen-, Ohren- und Augenkrankheiten, wie z.B. Sinusitis (Nasennebenhöhlen-Entzündung), Tonsillitis (Mandelentzündung), Geruchs- und Geschmacksstörungen, Hörsturz, Tinnitus, Schwindel, Glaukom, Trockenes-Auge-Syndrom.
  • Hautkrankheiten, wie z.B. Neurodermitis, Ekzeme, Akne, schlecht heilende Wunden.
  • Allergien, wie z.B. Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergien, allergisches Asthma, Sonnenallergie.
  • Postoperative Situationen, wie z.B. Förderung der Wundheilung, Vorbeugen von Entzündungen, abschwellende, schmerzlindernde, lymphflussanregende Wirkung.
  • Potenzstörungen/erektile Dysfunktion ("Akupunktur statt Viagra")
  • Sonstige Indikationen, wie z.B. Begleittherapie bei Tumorerkrankungen, z.B. Linderung der Übelkeit bei Chemotherapie, Verbesserung des Allgemeinbefindens nach Operation oder Bestrahlung, Herpes genitalis und labialis.