Wichtige Informationen zum Coronavirus
Liebe Patientinnen und Patienten!

Wir sind natürlich weiterhin für Sie da.

Bitte kommen Sie nur nach telefonischer Voranmeldung in unsere Ordination und tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz.

Wenn Sie sich krank fühlen bzw. Symptome wie Husten, Halsweh, Schnupfen oder Fieber aufweisen, betreten Sie die Praxis bitte nicht, sondern nehmen telefonisch Kontakt mit uns auf.

Ab sofort Gratis-Coronavirus- SARS-Cov-2 Antigentestungen im Rahmen von „Tirol testet“ in unserer Praxis möglich!

Voranmeldung unter +43 512 580615 oder ordination@dr-guschelbauer.at

Psychiatrie

Kinderwunsch-Schwangerschaft

Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft ist für Frauen ein besonders aufgregendes und intensives Erlebnis. Viele Frauen bemerken in dieser Zeit - durch die hormonellen Umstellungen bedingt- ein Wechselbad der Gefühle: Mal ist die werdende Mutter voller Vorfreude auf das Baby, mal überwiegen Ängste, Zweifel, Unsicherheit oder depressive Verstimmung. Sollten negative Gefühle über einen längeren Zeitraum überwiegen, zögern Sie nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen!

Babyblues

Das ersehnte Baby ist endlich da, alle sind froh und erwarten eine strahlende und glückliche Mutter. 50-80% der Mütter leiden jedoch (meist zwischen dem 3. und 10. Tag nach der Geburt) aufgrund großer hormoneller Veränderungen unter unerklärlicher Traurigkeit, starker Verunsicherung oder Reizbarkeit. Diese hormonell bedingte depressive Verstimmung verschwindet in den meisten Fällen nach kurzer Zeit von selbst wieder, bei 10-20% aller Mütter tritt jedoch im Laufe des ersten Lebensjahres eine sog. postnatale Depression auf, dabei handelt es sich um eine ernstzunehmende Erkrankung, die behandelt werden kann und muss.

Schwangerschaft und Psychopharmaka

Bei psychischen Erkrankungen sollte immer ein Facharzt aufgesucht werden - erst recht, wenn ein Schwangerschaftswunsch vorhanden ist oder schon eine Schwangerschaft besteht. Entscheidet der behandelnde Facharzt, dass eine Therapie unbedingt notwendig ist - da zum Beispiel das Risiko eines Rückfalls sehr hoch ist - wird er auf Medikamente zurückgreifen, die als möglichst sicher gelten. Während der Behandlung sind engmaschige Kontrollen beim behandelnden Gynäkologen unbedingt erforderlich, Mutter und Kind werden genau überwacht und gegebenenfalls muss die Dosis des verabreichten Medikamentes angepasst werden.

Kinderwunsch und Kinderwunschbehandlung

"Warum gerade wir?" – diese auf den ersten Blick eher harmlos wirkende Frage stellt sich nahezu jedes Kinderwunschpaar. Das ist aber oft Ausgangspunkt einer negativen und belastenden Gedankenspirale, die um so größer wird, je länger ein Kinderwunsch besteht oder die Kinderwunschbehandlung andauert. So erfolgreich heute medizinische Behandlungen bei Kinderwunsch sind, erfordern sie doch einiges an Geduld und Durchhaltevermögen. Vor allem das „Wechselbad der Gefühle“ zwischen Bangen und Hoffen kann sehr belastend sein und professionelle Unterstützung notwendig machen.

Im geschützten Rahmen meiner Praxis können Sie über Ihre Wünsche, Sehnsüchte und Träume, aber auch über Ihre Ängste, Ihre Traurigkeit und Wut sprechen. In Beratungsgesprächen biete ich Ihnen professionelle Unterstützung vor, während und auch nach einer medizinischen Kinderwunschbehandlung an.